YZF-R3 Leichter und alltagstauglicher Supersportler

2015-Yamaha-YZF-R320-EU-Race-Blu-Action-004 2015-Yamaha-YZF-R320-EU-Race-Blu-Action-011 2015-Yamaha-YZF-R320-EU-Race-Blu-Static-002 2015-Yamaha-YZF-R320-EU-Race-Blu-Studio-001

Die legendären Yamaha-Modelle der R-Serie setzen mit ihrem Stil, der Leistungsfähigkeit und ihrer fortschrittlichen Technologie Standards in der Welt der Supersport-Motorräder.Nun füllt ein völlig neuer Supersportler die Lücke zwischen dem Bestseller YZF-R125 und der siegreichen YZF-R6: die YZF-R3 von Yamaha! Die YZF-R3 eignet sich nicht nur perfekt für Aufsteiger aus der 125er-Klasse, sondern auch für Quereinsteiger mit A2-Führerschein. Der Supersportler wurde mit der gleichen Sorgfalt entwickelt und ausgestattet wie die anderen Modelle der R-Serie.Schon auf den ersten Blick lässt die aerodynamisch optimierte Verkleidung mit dem ausdrucksstarken Doppelscheinwerfer die Zugehörigkeit zur R-Serie erkennen. Die neue YZF-R3: ein Supersportler für alle Tage und das serienmäßig mit ABS!

 

  • leichter Supersportler im A2-Führerschein-Segment
  • Mit Hilfe der R-Serien-DNA entwickelt
  • Laufruhiger und starker Reihenzweizylinder-Motor mit 321 ccm Hubraum
  • Schlankes und leichtes Fahrwerk für agiles und sportliches Handling
  • Charakteristischer Doppelscheinwerfer im R-Serien-Stil
  • Frontbetonte, aerodynamisch optimierte Vollverkleidung
  • Sportliche, aber dennoch komfortabel abgestimmte Federung
  • Leistungsstarke Bremsanlage
  • Uneingeschränkt alltagstauglich
  • Serienmäßig mit ABS

Mehr Details

 

MT-09 The Dark Side of Japan
Die Yamaha MT-09 stellt ein völlig neues Sportmotorrad-Konzept dar. Mit dem neuen Fahrwerk und dem sehr drehmomentstarken Dreizylindermotor gibt der Sportler den Startschuss für eine neue Generation von Sportmotorrädern für Fahrer, die charakterstarke Motorräder mit einer ganz besonderen Ausstrahlung schätzen.

Das beeindruckende Pulsieren des leichten Dreizylindermotors mit 850 ccm Hubraum ist allgegenwärtig. Er zeichnet sich darüber hinaus durch ein starkes Drehmoment aus, das recht linear ans Hinterrad geschickt wird und immer wieder für Adrenalin pur sorgt.

Auch das agile Handling des unverkleideten Sportlers ist von besonderer Qualität. Der Fahrer kann das kompakte Aluminium-Fahrwerk in einer aufrechten Sitzhaltung an sieben Tagen in der Woche genießen.

Die MT-09 ist ab Oktober 2013 in zwei Versionen (mit und ohne ABS) bei den autorisierten Vertragshändlern erhältlich.

  • 85 kW (115 PS) und 87,5 Nm
  • Leicht und kompakt – nur 188 kg fahrbereit (Version ohne ABS)
  • Urwüchsiger linearer Drehmomentschub
  • Schlanker und leichter Aluminium-Druckguss-Rahmen
  • Asymmetrische Aluminium-Druckguss-Schwinge
  • Monocross-Hinterradaufhängung mit liegendem Federbein
  • Ergonomisch optimale Sitzposition mit guter Kontrolle
  • Elektronische Systeme an Bord: YCC-T und D-MODE
  • 298 mm große, schwimmend gelagerte Scheiben mit radial verschraubten Bremszangen vorn
  • Völlig neue, leichte Zehnspeichen-Aluminiumräder